Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Sampai jumpa – Auf Wiedersehen Sulawesi

Die drei Wochen vergingen schnell und gerne wären wir noch etwas länger geblieben. Stattdessen mussten wir die Rückreise antreten, die sich jedoch anders als gedacht entwickelt hatte.

Geplant war der Rückflug um ca. 12 Uhr, damit wir um 16:xx Uhr in Jakarta sind und somit genug Zeit bleibt zum Terminalwechsel (per Bus), umziehen, erneute Gepäckaufgabe, einchecken, einkaufen etc., bevor es um 19:xx weiter nach Deutschland gehen würde.

Durch den Hinflug hatten wir bereits schon so eine „Vorahnung“ und tatsächlich, Lion Air flog nicht um 12 Uhr.

Als nach 14 Uhr immer noch nicht klar war, wann es denn losgehen würde und „Connecting Flight“ für große Aufregung beim Personal gesorgt hat, wurden wir auf einen anderen Flug umgebucht und konnten in letzter Minute noch an Bord. Unglaublich wie bemüht und hilfsbereit Alle waren. Zum Glück, denn es war zeitlich echt knapp. Für die Landung wurden wir in der Business Class deponiert, um  so schnell wie möglich von Bord zu kommen. Direkt vor der Maschine hat man uns dann schon erwartet (wieder mit Namensschild) und per VAN einmal quer durchs Gelände, direkt zum anderen Terminal, gefahren. Hier standen wir dann, allerdings ohne Gepäck, denn es wußte keiner so recht, ob das in der Kürze der Zeit neu verladen werden konnte und mit uns in Jakarta angekommen ist. Zum Glück war dem aber so und als uns, etwas später, die Rucksäcke gebracht wurden war das wirklich gut, denn so konnte das Strandoutfit noch gegen die wärmere Langsteckenflugkleidung getauscht werden.

Nur fürs Shoppen hat die Zeit leider nicht mehr gereicht und wir hatten keine Gelegenheit, unsere indonesischen Rupien auszugeben. Wir werden wohl wiederkommen müssen :-). Das aber gerne !

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert