Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Zwischenstopp in Moshi

Den genialen Sonnenaufgang am nächsten Tag konnten wir auch beobachten, denn wir mussten schon wieder früh raus. Grund ist die Busfahrt nach Lushoto, ein Ort in den Usambara Bergen.

Hier sind wir nun und erholen uns von der Horror Busfahrt schlecht hin. Wir sind ja schon mit vielen schlechten Bussen gefahren, aber das … !? Der älteste Bus der Welt, mit Schiebefenstern, die derartig laut aufeinander schlagen, das es in den Ohren weh tut. Was Optik und Geruch betrifft mag ich gar nichts näher beschreiben. Nicht schön. Und so ziehen sich die 5 Stunden Fahrt wie Kaugummi.

2 Kommentare

  1. gast gast 30. Oktober 2014

    Das klingt nach: Matthias wäre in dem Bus fast gestorben! 🙂 Ich stelle mir gerade einen altersschwachen 60er Jahre Bus mit kaputten und selbstgeflickten Blattfedern vor…gute Erholung! 🙂

  2. Robert 1. November 2014

    Hi Sonia, hie Flori! Toll, dass Ihr einen so schönen Reisebericht schreibt, man fühlt sich als wäre man dabei. Ist natürlich vor dem Hintergrund, dass mit den drei Kleinen eine solche Reise erstmal nicht greifbar erscheint was besonderes ;o). Naja vielleicht fahren wir ja Mal in den Krüger-Park bei Berlin… Euch wünsche ich weiterhin viele großartige Erlebnisse. Ich freue mich schon auf Eure Rückkehr! Viele Grüße Robert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert