Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Ochsenschlucht-Exkurs

Heute radeln wir die landschaftlich bisher schönste Strecke: durch Wälder und Felder – im strahlenden Sonnenschein. Wie schon gestern ist der Weg meistens eben oder abschüssig. Und wenn nicht, gibt´s den Turbo per Knopfdruck.

Unterwegs laufen wir durch die schöne, steinige Ochsenschlucht. Die Wasserduchquerung gestaltet sich zeitweise als kleine Herausforderungen. Die Strömung ist stark, die Steine im Fluss sind super spitz und es geht nur barfuß weiter.
Beim balancieren rutscht dann Sonias Schuh aus der Seitentasche des Rucksacks und es bleibt nichts als zuzusehen, wie der Schuh von der starken Strömung davongetragenen wird. Was für ein Mist! Barfuß die Verfolgungsjagd anzutreten ist unmöglich.
Florian schnürt sich seine Schuhe an, läuft hinterher – und zieht weiter unten den angetrieben Latschen aus dem Wasser. Welch ein Glück. Lieber ein durchweichter Schuh, als gar kein Schuh.

Die Touristeninfo hat heute bei der beschwerlichen Unterkunftssuche geholfen und wir kommen nach 50 km in Molzbichl, zwischen Spittal und Villach, unter.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert